Variablen und Bedingungen (Beispiel Quadratwurzel)

09.11.2016 08:30 Uhr

Quellcode

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<title>Titel der Seite</title>

<script type="text/javascript">
function quadrat( zahl ){
if(zahl<1000){
var square=zahl*zahl;
alert("Das Quadrat der von Ihnen gewaehlten Zahl ("+zahl+") ist "+square+"!");
}

else{
alert("Die von Ihnen gewaehlte Zahl war zu gross!");
}
}

function eingabe(){
var meineZahl = prompt("Geben Sie eine Zahl ein!");
quadrat(meineZahl);
}
</script>
</head>

<body>
<form action="#">
<input type="button" value="Click me!" onclick="eingabe()">
</form>
</body>
</html>

Zum Beispiel


JavaScript: function eingabe()

Die Funktion eingabe()definiert zunächst eine Variable (var meineZahl) und initialisiert diese mit einer Eingabe des Benutzers (über das schon bekannte Dialogfenster prompt()). Nachdem der Benutzer also seine Zahl eingegeben hat, steht sie in der Variable meineZahl zur Verfügung. In der zweiten Zeile wird diese Variable dann der Funktion (function) quadrat(zahl)übergeben, indem sie zwischen die Klammern geschrieben wird. An diesem Punkt der Funktion eingabe() wird die Funktion quadrat(zahl)aufgerufen.


JavaScript: function quadrat(zahl);

Als erstes erwartet die Funktion quadrat(zahl)ein Argument (den Wert einer Variablen). Dieser Wert ist genau der, der zuvor in der Funktion eingabe() übergeben wurde. In der ersten Zeile prüft die Funktion zunächst, ob der eingegebene Wert kleiner ist als 1000. Wenn die Bedingung erfüllt ist, wird der if-Block abgearbeitet. Ist die Zahl größer als 1000, springt die Funktion direkt in den else-Block und schickt eine Meldung an den Benutzer, das die Eingabe ungültig war. Im if-Block wird die eigentliche Berechnung durchgeführt, indem eine neue Variable (square) mit dem Ergebnis der Berechnung zahl*zahl initialisiert wird. Wurde also bei der Eingabe z.B. die Zahl 15 eingegeben, stände an dieser Stelle:

Der Wert der Variable square wäre in diesem Fall 255.

In der zweiten Zeile des if-Blocks wird das Ergebnis schließlich in einem alert()-Dialog ausgegeben. Zu beachten ist hier, das die Variablen vom Rest der Zeichenkette durch „+variable+“ getrennt werden müssen.


Hinweis

In JavaScript gibt es nicht die Möglichkeit, eine Variable mit einem festen Datentyp wie integer oder string zu initialisieren. Daher ist es bei der vorliegenden Funktion auch möglich, ein normales Wort einzugeben und es berechnen zu lassen. Bei weiter entwickelten Scripts werden die Werte der Variablen zur Sicherheit überprüft.


vorherige Folienächste Folie

Schlagwörter: