Organisation

10.04.2018 09:30 Uhr

Willkommen zurück zum SoSe 2018!

 

Inhaltsangabe:

  1. Allgemeine Informationen
  2. Projektarbeit
  3. Aufgabenverteilung

Allgemeine Informationen:

Ansprechpartnerinnen

Susanne Kurz (susanne.kurz@uni-koeln.de), Vera (vera.malieske@uni-koeln.de).

 

Veranstaltungszeit und -ort

Termine: dienstags 10:00 – 11:30 (Kurs A) und
mittwochs 10:00 – 11:30 Uhr (Kurs B). Bitte kommen Sie zu dem von Ihnen bei KLIPS2 gewählten Seminar!

+

Blockseminar 9-13h entweder 02.06. oder 07.07.18

Ort: Bibliothek B3

Informationen erhalten Sie über KLIPS und auch in unserer Facebook-Gruppe.

 

Notwendig für das Seminar:

  • SMAIL-Account zum Einloggen in das Netzwerk der Uni
  • beliebige, aber dauerhafte Email-Adresse
  • ILIAS-Account zur Veranstaltung im SS 2018
  • zuvorige Teilnahme am BSI-Seminar Teil 1 wird dringend empfohlen!

 

Creditpoint-Erwerb

Da es sich um ein Praxisseminar handelt, ist die max. Anzahl an erlaubten Fehlstunden pro Semester: 3
Wichtig: immer in die Anwesenheitsliste eintragen!

Für den Erwerb der Studienleistung müssen in diesem Semester in Gruppenarbeit kleine Projekte erarbeitet werden. Hierzu ist es zwingend notwendig, einer Gruppe anzugehören.

Für die Modulprüfung BM2 melden Sie sich bitte bei KLIPS2 an.

Die Creditpoints werden Ihnen immer modulweise dann angezeigt, wenn Sie alle für ein Modul notwendigen Veranstaltungen erfolgreich besucht und die Modulprüfung bestanden haben.

 

Gruppenarbeiten

Insgesamt sind in diesem Semester 3 Projekte zu erarbeiten, die eine konkrete Vorarbeit für die Modulprüfung darstellen (1 Javascript-Projekt und 2 Geoinformations-Projekte). Innerhalb von jedem Projekt gibt es über das Semester verteilt 2-4 Zwischenschritte.

Jede Gruppe benötigt einen Teamleiter, der zum Einen als Ansprechpartner zu allen Fragen der Projektarbeit fungiert und zum Anderen die Gruppe koordiniert.

Auf Ilias finden Sie innerhalb des Kursordners die notwendigen Projektordner zu „Javascript“, „GIS 1“ und „GIS 2“. Zu jedem Meilenstein wird der entsprechende Stand des Projektes eingereicht. Hierzu ist es wichtig, bei jeder Einreichung die Mitglieder des Teams anzugeben.

 

Zeiteinteilung

In diesem Semester liegt ein großer Fokus auf der selbstständigen Arbeitsweise, die Sie im weiteren Verlauf des Studiums benötigen. So können Sie sich die Zeit zur Bearbeitung grundsätzlich relativ frei einteilen, solange die Meilensteine erreicht werden. Wichtig hierbei ist, dass Sie die einzelnen Meilensteine selbstständig im Blick behalten.


Projektarbeit

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf Ilias im Ordner „Material“.

Aufgabenverteilung

Teamleiter

Der Projektleiter muss darauf achten, dass das Team sich regelmäßig trifft und nach festen Regeln kommuniziert.
Diese Treffen der Projektgruppe müssen von einer Projektleitung neben dem Meilensteinplan dokumentiert und Protokolle müssen über den Fortschritt des Projekts angefertigt werden. Außerdem muss er in regelmäßigen Abständen die Gruppenmitglieder zu Berichten über den „Stand der Dinge“ bitten.

Zwei Schwerpunkte sollten abgearbeitet werden:

  • die Betrachtung der erreichten Ziele im Vergleich zum Plan
  • die Probleme, die erkannt und gelöst wurden

Zusätzlich ist der Teamleiter die Ansprechperson für alle Belange der Projekte.

 

Teammitglieder

Neben den Berichten zum „Stand der Dinge“ gibt jedes Teammitglied selbstständig an, was er oder sie zum Projekt beigetragen hat und verschriftlicht dies kurz in Stichpunkten. Zusätzlich evaluiert jeder Teilnehmer die bisherige Arbeit innerhalb des obigen Diagramms (Punkt Projekt-Evaluation). Beides wird mit der Abgabe der Dateien zu jedem Meilenstein eingereicht.

 

Wichtig!

Während der Projekte muss auf eine faire Arbeitsaufteilung geachtet werden. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn einzelne Teammitglieder zwischenzeitlich weniger oder garnichts machen, solange die Arbeit insgesamt von allen Beteiligten getragen wird. Auch die Aufgaben des Teamleiters müssen dabei mit einberechnet werden.