LibreOffice

31.10.2016 12:31 Uhr

LibreOffice ist sowohl eine Office Suite, die auf vielen Betriebssystemen und in zahlreichen Sprachen verfügbar ist, als auch ein Open-Source-Projekt, in dem viele bezahlte und auch ehrenamtliche Mitglieder das Produkt immer weiter verbessern und unterstützen. Diese Office Suite besteht aus

  • Writer (Textverarbeitung )
  • Impress (Präsentation)
  • Calc (Tabellenkalkulation)
  • Draw (Zeichnungen; siehe dazu: Beispiele)
  • Math (Formeldarstellung)
  • Base (Datenbank)

wichtige Links:

offizielle deutsche Seite von LibreOffice

Download (normale Installation) und als portable Version

Dokumentation und Tutorials

Inhalt des Referats:

Referenten können sehr gern die fertige Präsentation und/oder Material bei Ilias hochladen.

  • Homepage – Download
  • Öffnen der Suite – (Datei) – Auswahl der unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten
  • Writer: vergleichbar mit alter Word Version (nur kurz zeigen)
  • Calc: vergleichbar mit alter Excel Version (nur kurz zeigen)
  • Impress: vergleichbar mit alter PowerPoint Version (nur kurz zeigen)

ausführlich vorstellen:

  • Math:
    • verwenden in einem Textdokument (Einfügen – Objekt – Formel)
    • Eingabe der Formeln über die Elemente Box und Aufzeigen der Syntax im Eingabefenster. –> mehrere Beispiele zeigen

 

  • Draw:
    • Nutzen und verändern der Standardformen über das Kontextmenü (rechte Maustaste)
    • Aufbau eines Diagramms unter Verwendung der Verbinder

 

  • Base: beliebige Datenbank: CD Sammlung / Adressen / …
    • Neue Datenbank erstellen und unter einem sinnvollen Namen speichern.
    • Tabelle in der Entwurfsansicht erstellen
    • sinnvolle Feldnamen und Feldtypen eingeben
    • Feldeigenschaften festlegen
    • Tabelle unter sinnvollen Namen speichern
    • Primärschlüssel erzeugen – Eigenschaft: Auto Wert ‚ja‘ festlegen
    • speichern und zum Hauptfenster zurückkehren
    • neue Tabelle öffnen
    • Daten eintragen, speichern und schließen
    • Formular –> angenehmere Eingabe von Daten
    • unter Verwendung eines Assistenten erstellen
    • alle Felder außer Primärschlüssel auswählen
    • kein Unterformular notwendig
    • Design wählen
    • Art der Dateneingabe erläutern und ein gewünschtes auswählen
    • Stil und Farbe wählen
    • sinnvollen Formularnamen vergeben
    • Daten über Formular eingeben
    • speichern und schließen
    • Abfragen –> nur bestimmte Daten ausgeben lassen
    • unter Verwendung eines Assistenten erstellen
    • Auswahl der Felder, die betrachtet werden sollen (sinnvoll erst bei richtig vielen Daten)
    • gewünschte Sortierreihenfolge festlegen
    • Suchbedingung festlegen (alle Personen aus Köln, alle CDs älter als 1990, …)
    • Bericht –> schönere Darstellung der extrahierten Daten
    • unter Verwendung eines Assistenten erstellen
    • Felder auswählen, auch aus verschiedenen Tabellen und Abfragen
    • Beschriftung optimieren
    • Felder gruppieren, um übersichtlichere Darstellung zu erreichen
    • gewünschte Sortierreihenfolge festlegen
    • Layout bestimmen
    • Fenster schließen
    • speichern und beenden