HTML – Erste Tags zur Formatierung von Text

24.10.2016 06:31 Uhr

Eine wichtige Gruppe von Tags beschäftigt sich mit der Festlegung von Schriftattributen:

<i> Dies ist ein Text </i>
⇒  Dies ist ein Text

<b> Dies ist ein Text </b>
⇒  Dies ist ein Text

<u> Dies ist ein Text </u>
⇒  Dies ist ein Text

<code> Dies ist ein Text </code>
⇒  Dies ist ein Text

Grundsätzlich gilt bei allen Starttag – Endtag Sequenzen:

(Kombinationen sind möglich, aber Überlappungen sind nicht erlaubt!)

<i>
     <u>
           Dies ist ein Text
      </u>
</i>

ist möglich. (Dies ist ein Text)

<i>
   <u>
         Dies ist ein Text
</i>
   </u>

ist falsch .

(Da HTML von sehr vielen Personen mit extrem geringen Computerkenntnissen verwendet wird, sind die Browser, die es umsetzen extrem tolerant. Dies ist ein Text (<i> <u> Dies ist ein Text </i> </u>) wird daher stillschweigend korrekt umgesetzt. Das ändert aber nichts daran, daß es falsch ist und es sich anzugewöhnen, bringt Sie später in Schwierigkeiten …)

Bitte überprüfen Sie Ihre HTML-Codes mit folgendem Tool.


Ähnlich agieren die „hn“ Tags, die Überschrifteneffekte produzieren, wobei gilt: je größer „n“, desto geringer der Grad der Hervorhebung. (<h1> … </h1> bis <h6> … </h6>).
Einzuprägen als „Header erster Ordnung“ bis „Header sechster Ordnung“.

Schließlich noch zwei Beispiele für einfache Tags, die nur aus einem Starttag bestehen:
<br> („break“) führt zu einem Zeilenumbruch, ohne wie <p> Leerraum einzufügen;

<hr> bricht die Zeile um und zeichnet eine horizontale Linie:


Schließlich gibt es noch Tags, die überhaupt erst durch Ihre Attribute wirken, wie das <font> … </font> Tag, das beim Starttag vor allem zwei Attribute anbietet:

Attribute von „<font>“:

  • size, mit Hilfe dessen die Größe zwischen „1“ (= sehr klein) und „7“ (= sehr groß) gewählt werden kann.
  • color, das als Wert Farbbezeichnungen akzeptiert, bei denen wir uns vorerst auf die englischen Namen der Grundfarben beschränken wollen.

Eine Anmerkung: Dass die Größen hier in derart abstrakten „Stufen“ und nicht z.B. als „3,742 mm“ angegeben werden, ist ein Grundprinzip von HTML. Grundsätzlich stellen Angaben zu den visuellen Eigenschaften Wünsche dar, die ein Browser nur innerhalb einer gewissen Bandbreite befriedigt.


Als Beispiele zum eingeführten Tag font

<font color="red">Dies ist ein Text</font>
⇒ Dies ist ein Text

<font size="1">Dies ist ein Text</font>
⇒  Dies ist ein Text

<font size="6">Dies ist ein Text</font>

 ⇒  Dies ist ein Text

<font size="6" color="green">Dies ist ein Text</font>

Dies ist ein Text


Wichtige Anmerkung:

Dateien, die HTML Texte enthalten, müssen eine der beiden Extensions „*.html“ oder „*.htm“ enthalten.

Für welche Sie sich entscheiden ist vergleichsweise unwichtig: Innerhalb eines Systems von HTML Seiten sollte es aber jeweils nur eine der beiden sein.

Schlagwörter: