Greenstone

10.01.2017 04:31 Uhr

Greenstone ist eine javabasierte Open Source Software für den Aufbau von digitalen Bibliotheken für das Internet oder für CD-ROM-Bibliotheken und wird seit Anfang der 2000 Jahre von dem New Zealand Digital Library Project an der University of Waikato mit UNESCO Unterstützung entwickelt. Die Fakten im Detail sind hier zu finden. Es gibt für alle gängigen Betriebsysteme Distributionen zum Download.
Greenstone legt alle Inhalte der Sammlungen in einem eigenen Format, dem ‚greenstone archive format‘, ab.
Greenstone hat zwei Benutzerschnittstellen:
1. Reader Interface (Betrachten von und Suche in Sammlungen)
2. Librarian Interface (Anlegen und Verwalten von Sammlungen)

GLI

Große Sammlungen von digitalen Dokumenten unterschiedlicher Formate wie Text, PDF, Bilder, Audio- und Videoformate können mittels GLI (Greenstone Librarians Interface) relativ einfach mit Greenstone erfasst und mit Suchfuntionen versehen werden.
GLI bietet folgende Möglichkeiten:

  • Zusammenstellen von Dokumentensammlungen
  • Erschliessen der Dokumente durch Metadatenerfassung
  • Festlegen des äußeren Erscheinungsbildes, Ausgestaltung der Sammlung und deren Zugriffsmöglichkeiten
  • Ausgestaltung des Erscheinungsbildes der digitalen Bibliothek
  • Anlegen einer Sammlung
  • Konvertieren der digitalen Bibliothek in eine CD-ROM Bibliothek

Praxis: Installation von Greenstone

  1. Bitte laden Sie sich die Windows/Macversion aus dem Netz.
  2. Bitte halten Sie drei beliebige Bilder und Texte mit ausführlichen Beschreibungen (Metadaten) bereit und ein Bild, das als Logo für Ihre DL dient. (z.B. dies)
  3. Installieren Sie die lokale Version der Software (Hilfe gibt es hier).
  4. Bauen Sie mit Ihrem Beispielsmaterial eine minikleine Digitale Bibliothek mit Greenstone auf.