Goldene Regeln

29.04.2017 10:30 Uhr

Jedes Objekt sollte immer folgende Bedingungen erfüllen:

  1. Es sollte immer ein Konstruktor vorhanden sein, der alle Elemente explizit
    auf den gewünschten Anfangswert setzt.
  2. Es sollte meist ein weiterer Konstruktor („Copy-constructor“) vorhanden sein,
    der eine Kopie eines bestehenden Objekts der Klasse anlegt.
  3. Es ist in der Regel günstig, diesen Copy-Constructor oder eine leichte
    Abwandlung desselben dem Zuweisungsoperator zu überlagern. Dabei ist
    darauf zu achten:

    • Durch das Objekt, dem zugewiesen wird, belegter Speicherplatz ist
      freizugeben.
    • Schutz vor „a = a“ !
  4. Es sollte absolut immer ein Destruktor vorhanden sein, der
    allen von Konstruktor durch new reservierten Speicherplatz mit delete freigibt!
  5. Jede nicht-private Methode einer Klasse sollte alle übergebenen
    Parameter, bei denen falsche Werte möglich sind, auf die Legalität der
    übergebenen Werte überprüfen.