RSS

Berufschancen mit einem HKI Abschluss

Die Chancen eines Absolventen der HKI sind prinzipiell sehr gut; soweit bekannt gibt es derzeit niemand mit dem Abschluß der / die arbeitslos wäre.

 

Abstrakt sind die Berufsfelder auch recht einfach zu beschreiben:

  1. Im Rahmen der völlig unwissenschaftlichen IT Industrie zeigt sich, dass HKI-AbsolventInnen als relativ "bodenständig" und mit einer Ausbildung, die die Theorie nicht überbetont (aus dem Nichtdruckfähigen gemilderter Ausdruck eines Firmenvertreters) als sehr beschäftigungsfähig gelten --- allerdings leiden sie unter dem Problem, dass sich unter dem Fach als solchen, kommerzielle Firmen meist nichts vorstellen können. Wenn Sie diese Absicht haben, sollten Sie daher ein Magister- / Diplomthema anstreben, das zu einem gut präsentabeln Ergebnis führt. (Zum Beispiel wie die Arbeit von Thomas Krämer, die Sie hier finden.)
  2. Innerhalb der Forschung (Universitäten und Forschungsinstitute) herrscht erhebliches Interesse an Personen, die die Fähigkeit haben, IT Anwendungen für ein Forschungsprojekt oder ein Institut zu organisieren. (So etwas ähnliches wie "LeiterIn der IT Abteilung", wobei man von Ihnen erwartet, dass Sie sowohl die Technik beherrschen, als auch bei der Umsetzung inhaltlicher in technische Fragestellungen mitwirken können.) Sie könnten beispielsweise für "sowas" oder für "sowas" verantwortlich sein.
  3. Erhebliche Nachfrage nach Fachleuten, die eine geisteswissenschaftliche Ausbildung mit nicht-trivialen IT Kompetenzen verbinden, gibt es im Bereich der Bibliotheken, Archive und Museen - hier reicht die Palette von Gestaltung der IT Komponenten von Ausstellungen, bis zum Design und der Betreuung großer digitaler Bibliothekssysteme. (Ein paar Beispiele finden Sie hier.)

     

    PS: "Schöne Dinge", wie diese Seminararbeit der Kollegen Alvermann, Clemens und Peters (SS 05) können Sie übrigens auch realisieren ...